It's like there has never been a problem
It's like there has never been a problem.
i am yours, rescue me! don't turn away; don't ignore me! that would be certain death. point out the road i must travel; i'm all ears, all eyes before you.
romantik pur?!

hey,

der titel lässt normalerweise darauf schließen, dass ich ein unglaublich romantisches erlebnis hatte. tja, normalerweise. dummerweise bin ich aber nicht normal.

eigentlich war das echt romantisch. irgendwie. ich lag bei mir im bett und plötzlich krieg ich eine sms. "ich stehe mit meinem auto gegenüber von deinem haus, komm raus, wenn du möchtest." die sms kam von jemanden, der eigentlich 30 minuten von mir entfernt wohnt. aber dummerweise weiß ich nicht, was ich für ihn empfinde. ich hab sofort totale panik bekommen und hab zurück geschrieben, dass ich zeit brauch und wir uns erstmal nicht sehen sollten.

dabei kam er doch extra hierhin. um mich zu sehen. naja dann bekomm ich etwas später eine antwort. "dein geburtstagsgeschenk steht vor der tür". & wow.. es war ein selbstgemaltes bild. aber nicht so kindergartenniveau, sondern riiiiichtig gut & das von meinem lieblingsbild von seinen fotografie-sachen.

oh man.. ich könnte mich ohrfeigen dafür, dass ich ihn davon geschickt hab. aber es ist auch einfach zu kompliziert & ich hatte so panik. ich will ihn einfach nicht verletzen..

ach was ein beschissener tag!

3.1.11 17:23


Hilfe..

Jaa Hilfe könnte ich im Moment echt gebrauchen..

Irgendwie scheint sich alles im Kreis zu drehen. Mir war bewusst, dass Vorsätze einzuhalten nicht ganz so einfach ist, aber dass ich sie gleich nach 2 Tagen auflöse ist etwas blöde..
Ich dachte immer, wenn man wirklich den Willen hat, kann man alles ändern. Aber was macht man, wenn der Willen fehlt?

Hach, ich wünschte, es wäre alles einfacher und nicht so kompliziert.

Ich vermisse mein altes Leben..

 

2.1.11 19:34


talente!

hallöchen! (:

tjaahaa. talente haben viele menschen. die einen sind künsterlisch talentiert. manche technisch und manche gesellschaftlich oder so. ich hab wohl das talent, dass immer das passiert, was ich niemals wollte.

ich hatte eigentlich vor mit dem freund, der mir nicht zuhören wollte, nochmal zu reden. tja fail, hat nicht geklappt. ich war zu feige, was auch immer.

zu meinem standard-glauben-problem kommen immer mehr hinzu.

liebe - wie sollte es auch anders sein - spielt natürlich eine rolle. es tut weh. hilft aber nicht.

und gestern hatte ich richtig stress mit meinem vater. ihr müsst wissen, dass er es extrem drauf hat, einem ein schlechtes gewissen einzureden. er hat gestern gesagt, dass die familie für immer für einen da ist, aber das freunde vergänglich sind. irgendwie schmerzt dieser gedanke. vielleicht versteht ihr ja warum..

zudem versau ich es mir mehr und mehr mit jemandem. ich mag ihn wirklich total gerne. aber irgendwie baue ich soviel mist. zur zeit hält er das irgendwie aus. aber ich glaube, dass er das nicht mehr lange mit macht. ich will ja damit "aufhören"..aber irgendwie schaff ich es nicht. ouh man. würden wir uns doch öfter sehen und wären nicht so auf icq angewiesen.

nya nun hab ich mich mal ausgekotzt.

 xoxo

 

29.12.10 14:09


Ging wohl in die Hose.

Tja, fast einen Monat ist nun mein letzter Eintrag her. Ich würde sagen, mein Neuanfang ging wohl in die Hose. Zumindest was das hier angeht. Ich hatte zu der Zeit auch angefangen Tagebuch zu schreiben. Hat auch nicht so geklappt.

Vielleicht sollte ich mal an meinem Ehrgeiz bzw. Durchhaltevermögen arbeiten. Aber es hat sich in der Zeit trotzdem etwas getan. Ich habe mit Freunden über meine Situation gesprochen. Ich bin nämlich in einem Jugendkreis oder in einer Kleingruppe. Wir wissen nicht genau wie das heißt. Ich habe beschlossen da erstmal rauszugehen und auch bei TEN SING aus unserem geistlichen Team zu gehen. Ich will Abstand gewinnen, um einen anderen, objektiveren Blick auf das zu haben. & diesen Leuten von meinem Jugendkreis (der übrigens "mehr" heißt..) habe ich genau das gesagt. Hab ihnen erklärt, dass mein Glaube irgendwie weg ist und ich herausfinden will, wer ich eigentlich sein will und wie ich mein Leben gestalten möchte. Manche haben geschockt reagiert, aber dennoch verständnisvoll. Manche jedoch schienen mir gar nicht zuzuhören & es schien ihnen egal zu sein. Bei einem habe ich das gar nicht verstanden, weil er eigentlich ein Freund von mir ist. Ich dachte immer, dass Freunde sich zuhören und besonders von ihm hatte ich mir Hilfe erhofft. Naja ich bin gespannt wie es weiter geht.. & ich hoffe sehr, dass sich etwas bewegt.

 

Hoffentlich bis bald!

 xoxo

26.12.10 19:42


Ein neuer Anfang..

Ein neuer Anfang hört sich meist einfacher an, als es eigentlich ist. Ich meine, wir haben jedes Jahr neue Vorsätze. 'Ich bin jetzt ordentlicher.', 'Ich nehme mir mehr Zeit für meine Familie & Freunde.' oder besonders beliebt 'Ich höre mit dem Rauchen auf'. & bestimmt bei 99% gehen die Vorsätze in die Hose. Wie selten halten wir dir eigentlich durch?

Für mich beginnt nun auch ein neuer Anfang. Eigentlich hatte ich mir den so vorgestellt, dass ich wegziehe, in die nächst größere Stadt, wo auch meine Schule ist. Ich wollte Abstand von meinem Leben. - Einen Neubeginn. Tja, Umzug hat nicht geklappt & ich habe eher das Gegenteil von dem gewollten Abstand erreicht. Ich verbringe noch mehr Zeit dort, wo ich es eigentlich nicht wollte. Naja aber trotzdem fange ich neu an. Ich bin nämlich Christin bzw. ich war es & will es wieder werden. Ich habe lange gebraucht, bis ich gemerkt habe, dass ich mir eigentlich etwas vorgemacht habe. Aber immerhin hab ich es nun gemerkt. Ich hab meinen Glauben verloren & im Moment fällt es mir ultra schwer darauf zu vertrauen..auf IHN zu vertrauen.

Ich bin ziemlich tätig bei uns in den Gemeinden und setze mich viel damit auseinander. Ich arbeite in verschiedenen Gruppen mit, wo wir uns auch über den Glauben unterhalten. Wenn du dann irgendwann merkst, dass du nicht mehr du bist & du deinen Glauben irgendwie nicht mehr spürst, dann bekommt der Satz "Ich habe ein gewaltiges Problem." eine vieeeel tiefere Aussage, denn ich hab wirklich ein Problem gehabt. "Was nun?" war die Frage. Ich wollte alles aufgeben. Wegziehen. Aber wie schon erwähnt - klappte wohl nicht so gut! :b & den Leuten wirklich erklären, warum ich nicht mehr zu den Gruppen gehe, warum ich keine Andachten & Inputs mehr halte, konnte ich nicht. Also hab ich weitergelebt & das Problem wurde immer größer. Bis jetzt..

Ich werde Stück für Stück etwas verändern..Neu Anfangen. Im Glauben & mit mir. Dieser Blog soll mir eine Hilfestellung sein..

Einen gesegneten Abend!

29.11.10 20:31


Design ♥ Picture
Gratis bloggen bei
myblog.de